Workshop Angebot – Abgrenzung und Selbstschutz Coaching

Wenn es Dir zu nahe geht – Abgrenzung und Selbstschutz Coaching für Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der sozialen Arbeit mit Flüchtlingen

Die große Einreise von Flüchtlingen stellt an viele ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter große Erwartungen und Anforderungen. Neben Einfühlungsvermögen, Toleranz und Wertschätzung gegenüber Menschen aus anderen Kulturkreisen benötigen sie Belastbarkeit, Widerstandsfähigkeit sowie gute Ressourcen, um Stressfaktoren, konstruktiv zu bewältigen und sich auch einmal abzugrenzen. An vier Abenden haben Haupt- und Ehrenamtliche, die in der Flüchtlings-Sozialarbeit tätig sind die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und Beratungen mit dem Klientel zu reflektieren, sich zu entlasten, die eigene Belastungsgrenze zu erkennen und zu akzeptieren, konstruktiv mit Ohnmachtserfahrungen umzugehen, Ressourcen zu aktivieren und durch dieses Coaching neue Energie für die bevorstehenden Aufgaben zu bekommen.

Referentin: Mediatorin Inge Egert

Zur Workshop Anfrage nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.